Spenden und helfen

Freiwillig engagiert

Lernen Sie die Welt mit anderen Augen kennen und engagieren Sie sich bei der Lebenshilfe Bremen.
Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten dazu.

Es gibt die Tandempartnerschaft:
Ein Mensch mit und ein Mensch ohne Behinderung verbringen gemeinsam ihre Freizeit – zu zweit oder in einer Gruppe.

Was machen Sie gern in Ihrer Freizeit?
Wir bringen die passenden Tandempartner zusammen. Zum Beispiel für Kino oder Konzert, Stadtbummel oder Ausflug, am Computer tüfteln oder klönen. Einige Tandempartner treffen sich regelmäßig. Andere verabreden sich sporadisch – so wie es ihnen passt.

Wer kann mitmachen?
Jeder kann Tandempartner werden. Egal, ob jung oder alt, mit viel oder wenig Zeit – wir freuen uns über jeden, der sich engagieren will. Bringen Sie Neugierde mit und probieren Sie aus, was das Richtige für Sie ist. Tandempartner erhalten eine Einführung und werden unterstützt, wo sie es wünschen. Eigene Ideen und Anregungen sind herzlich willkommen.

Wo kann ich mich engagieren?
Von Blumenthal bis Osterholz und auch in Ihrer Nachbarschaft – Tandempartner sind in allen Bremer Stadtteilen unterwegs.

Wie werde ich Tandempartner bei der Lebenshilfe?
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail . Wir verabreden einen Termin für ein Gespräch, bei dem Sie mehr über eine Tandempartnerschaft erfahren.

_____________________________________________________________________

Neben der Tandempartnerschaft können Sie im Freiwilligen Sozialen Jahr oder im Bundesfreiwilligendienst bei der Lebenshilfe mitmachen. Dieser Film gibt einen kurzen Einblick in das FSJ im Wohnbereich der Lebenshilfe Bremen.

Für Menschen mit Beeinträchtigung, die sich engagieren möchten, gibt es das Projekt "Helfen macht Spaß!".

Machen Sie mit, denn:

Wir brauchen ganz verschiedene Menschen, damit die Welt sich dreht.