Spenden und helfen

Das ist los bei der Lebenshilfe

Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen der Lebenshilfe Bremen.

 

Donnerstag, 25. bis Samstag, 27. Januar 2018 (Modul 1)
Donnerstag, 15. bis Samstag, 17. Februar 2018 (Modul 2)
Donnerstag, 8. bis Samstag, 10. März 2018 (Modul 3)
Donnerstag, 12. bis Samstag, 14. April 2018 (Modul 4)

Zertifikatsreihe Leichte Sprache
Die Zertifikatsreihe „Leichte Sprache“ bietet eine umfassende Qualifizierung mit Praxisbezug
in vier Modulen. Die Fortbildung richtet sich an alle, die nach dem Konzept der Leichten
Sprache professionell arbeiten wollen. Die Module finden jeweils von Donnerstag bis Samstag statt.
Ort: Geschäftsstelle der Lebenshilfe, Waller Heerstraße 55
Infos: Christian Glade, Tel. 387 77 84, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Samstag, 27. Januar 2018, 18:00 Uhr

Disko für alle
Einmal im Monat ist Disko.
Immer am Samstag.
DJ Pa legt die Musik auf.
Die Disko ist barriere-frei.
Jeder kann kommen.
Die Disko ist in der Kantine 5.
Das ist in der Alten Post am Hauptbahnhof.

Ort: An der Weide 50
Kosten: 3 Euro
Infos: Tom Harborth, Telefon 01578 387 77 64, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Bild für Leichte Sprache

Dienstag, 6. Februar und Mittwoch, 7. Februar 2018, jeweils 9:00-16:00 Uhr

Einführung in die Leichte Sprache
Lange Sätze, unverständliche Begriffe, ein unübersichtlicher Textaufbau sind schon für geübte Leser ärgerlich. Für viele Menschen bilden sie ein großes Hindernis. Das zweitägige Seminar vermittelt die Grundlagen der Leichten Sprache.
Ort: Geschäftsstelle der Lebenshilfe, Waller Heerstraße 55
Infos: Christian Glade, Tel. 387 77 84, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Bild für Leichte Sprache

Montag, 12. Februar 2018, 17:00-21:00 Uhr

Trisomie 21
Menschen mit Trisomie 21 erschließen sich Dinge anders. Sie neigen verstärkt dazu, von Einzelheiten abzusehen und sind deshalb auf geeignete Abstraktionen (wie Buchstaben, Gebärden, mathematische Symbole) mehr angewiesen als andere Personen. Die vorhandenen Lehr- und Lernmethoden, die solche Aufmerksamkeitsbesonderheiten nur unzeichend berücksichtigen, tragen diesen neuropsychologischen Besonderheiten nur wenig Rechnung und wirken teilweise eher kontraproduktiv. Die Methoden müssen überdacht werden, um weiter auszubauen, was bisher nur in Aufsehen erregenden Einzelfällen gelingt: normale Ausbildungsgänge für Menschen mit Trisomie 21 bis hin zum Universitätsabschluss.
André Frank Zimpel fasst auf Basis einer groß angelegten Studie mit über tausend TeilnehmerInnen zusammen, was heute als gesicherter Befund gelten kann und welche Konsequenzen unser Bildungssystem daraus zu ziehen hat. Auf Grundlage seines 2016 erschienenen Buches "Trisomie 21 - Was wir von Menschen mit Trisomie 21 lernen können" stellt Professor Dr. habil. André Zimpel die Ergebnisse seiner Studie vor.
Ort: Geschäftsstelle der Lebenshilfe, Waller Heerstraße 55
Infos: Daniela Riebesel, Tel. 387 77-24, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Bild: Kind sitzt auf einem Traktor

Samstag, 17. Februar 2018, 10:00-16:00 Uhr

Schwarzlicht-Minigolf in Osterholz
Für Kinder mit und ohne Behinderung: Im Schwarzlicht leuchtet alls Weiße wie helle Kleidung oder der Minigolfball. Bei Maribondo können auch Kinder im Rollstuhl Minigolf spielen. Für Kinder ab 6 Jahren. Treffpunkt: Hauptbahnhof, Kosten: 10 Euro.
Anmeldung und Infos: Tel. 387 77 52, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Bild: Kind sitzt auf einem Traktor

Montag, 19. bis Freitag, 23. März 2018
und Montag, 26. bis Donnerstag, 29. März 2018

Projektwochen in den Osterferien
Dreimal Spaß in den Osterferien für Kinder und Jugendliche:

  • Ferien-Day Camp: Day Camp vom CVJM auf dem Alten Campingplatz am Hochschulring. Für Kinder ab 6 Jahren. Montag, 19. März bis Freitag, 23. März von 8-16 Uhr. Kosten: 130 Euro
  • Frühling in der Kinderwildnis: Projektwoche in Kooperation mit dem BUND in der Kinderwildnis bei Café Sand. Für Kinder ab 7 Jahren. Montag, 19. März bis Freitag, 23. März von 10-14 Uhr. Kosten: 80 Euro
  • Feriencamp bei Werder Bremen: Fußballwoche in Kooperation mit Werder Bremen auf dem Sportplatz 11 am Stadion. Für Kinder von 8-16 Jahren. Montag, 26. März bis Donnerstag, 29. März von 10-15 Uhr. Kosten: 130 Euro.

Anmeldung und Infos: Tel. 387 77 52, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Bild: Kind sitzt auf einem Traktor

Dienstag, 20. März 2018, 10:00-15:00 Uhr

Auf ins Mitmach-Museum
Für Kinder mit und ohne Behinderung: In Bremen-Nord tauchen wir in eine besondere Welt ein: Im Mitmach-Museum ist alles wie vor 100 Jahren. Zieh die Schürze an und mach mit! Für Kinder ab 6 Jahren. Treffpunkt: Hauptbahnhof, Kosten: 10 Euro.
Anmeldung und Infos: Tel. 387 77 52, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Samstag, 24. Februar 2018, 18:00 Uhr

Disko für alle
Einmal im Monat ist Disko.
Immer am Samstag.
DJ Pa legt die Musik auf.
Die Disko ist barriere-frei.
Jeder kann kommen.
Die Disko ist in der Kantine 5.
Das ist in der Alten Post am Hauptbahnhof.

Ort: An der Weide 50
Kosten: 3 Euro
Infos: Tom Harborth, Telefon 01578 387 77 64, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Samstag, 24. März 2018, 18:00 Uhr

Disko für alle
Einmal im Monat ist Disko.
Immer am Samstag.
DJ Pa legt die Musik auf.
Die Disko ist barriere-frei.
Jeder kann kommen.
Die Disko ist in der Kantine 5.
Das ist in der Alten Post am Hauptbahnhof.

Ort: An der Weide 50
Kosten: 3 Euro
Infos: Tom Harborth, Telefon 01578 387 77 64, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Bild: Kind sitzt auf einem Traktor

Samstag, 7. April 2018, 11:00-16:00 Uhr

Oster-Spaß im KoBe
Für Kinder mit und ohne Behinderung: Bald ist Ostern! Im KoBe bereiten wir alles dafür vor. Wir bemalen Ostereier, spielen, basteln und backen leckere Kekse. Für Kinder ab 6 Jahren. Treffpunkt: KoBe Mitte-West der Lebenshilfe, Waller Heerstraße 59, Kosten: 10 Euro.
Anmeldung und Infos: Tel. 387 77 52, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Samstag, 28. April 2018, 18:00 Uhr

Disko für alle
Einmal im Monat ist Disko.
Immer am Samstag.
DJ Pa legt die Musik auf.
Die Disko ist barriere-frei.
Jeder kann kommen.
Die Disko ist in der Kantine 5.
Das ist in der Alten Post am Hauptbahnhof.

Ort: An der Weide 50
Kosten: 3 Euro
Infos: Tom Harborth, Telefon 01578 387 77 64, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Bild: Kind sitzt auf einem Traktor

Samstag, 12. Mai 2018, 9:30-17:00 Uhr

Schwimmen und Toben im Ronolulu
Für Kinder mit und ohne Behinderung: Auf nach Rotenburg ins Schwimmbad Ronolulu. Dort plantschen, rutschen und toben wir im Wasser. Für Kinder ab 6 Jahren. Treffpunkt: Hauptbahnhof, Kosten: 10 Euro.
Anmeldung und Infos: Tel. 387 77 52, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Samstag, 26. Mai 2018, 18:00 Uhr

Disko für alle
Einmal im Monat ist Disko.
Immer am Samstag.
DJ Pa legt die Musik auf.
Die Disko ist barriere-frei.
Jeder kann kommen.
Die Disko ist in der Kantine 5.
Das ist in der Alten Post am Hauptbahnhof.

Ort: An der Weide 50
Kosten: 3 Euro
Infos: Tom Harborth, Telefon 01578 387 77 64, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Bild für Leichte Sprache

Dienstag, 5. Juni und Mittwoch, 6. Juni 2018, jeweils 9:00-16:00 Uhr

Einführung in die Leichte Sprache
Lange Sätze, unverständliche Begriffe, ein unübersichtlicher Textaufbau sind schon für geübte Leser ärgerlich. Für viele Menschen bilden sie ein großes Hindernis. Das zweitägige Seminar vermittelt die Grundlagen der Leichten Sprache.
Ort: Geschäftsstelle der Lebenshilfe, Waller Heerstraße 55
Infos: Christian Glade, Tel. 387 77 84, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Bild: Kind sitzt auf einem Traktor

Samstag, 16. Juni 2018, 11:00-16:00 Uhr

Spieletag am Unisee
Für Kinder mit und ohne Behinderung: Am Unisee spielen wir Wikingerschach und andere Spiele. Wir gucken, wie kalt das Wasser ist und machen ein großes Picknick. Für Kinder ab 6 Jahren. Treffpunkt: Hauptbahnhof, Kosten: 10 Euro.
Anmeldung und Infos: Tel. 387 77 52, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Bild für Leichte Sprache

Mittwoch, 20. Juni und Donnerstag, 21. Juni 2018, jeweils 9:00-16:00 Uhr und Freitag, 22. Juni, 9:00-13:00 Uhr

Prüferschulung
Dreitägige Schulung für Menschen mit geistiger Behinderung. Texte in Leichter Sprache müssen von Menschen mit Behinderung auf Verständlichkeit geprüft werden. Nur geprüfte Texte dürfen als Leichte Sprache-Texte gekennzeichnet werden. Im Kurs geht es um die Arbeit als Prüfer, Regeln für das Prüfen und wie Prüfer und Übersetzer zusammen arbeiten.
Ort: Geschäftsstelle der Lebenshilfe, Waller Heerstraße 55
Infos: Christian Glade, Tel. 387 77 84, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Samstag, 23. Juni 2018, 18:00 Uhr

Disko für alle
Einmal im Monat ist Disko.
Immer am Samstag.
DJ Pa legt die Musik auf.
Die Disko ist barriere-frei.
Jeder kann kommen.
Die Disko ist in der Kantine 5.
Das ist in der Alten Post am Hauptbahnhof.

Ort: An der Weide 50
Kosten: 3 Euro
Infos: Tom Harborth, Telefon 01578 387 77 64, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Donnerstag, 23. bis Samstag, 25. August 2018 (Modul 1)
Donnerstag, 20. bis Samstag, 22. September 2018 (Modul 2)
Donnerstag, 18. bis Samstag, 20. Oktober 2018 (Modul 3)
Donnerstag, 22. bis Samstag, 24. November 2018 (Modul 4)

Zertifikatsreihe Leichte Sprache
Die Zertifikatsreihe „Leichte Sprache“ bietet eine umfassende Qualifizierung mit Praxisbezug
in vier Modulen. Die Fortbildung richtet sich an alle, die nach dem Konzept der Leichten
Sprache professionell arbeiten wollen. Die Module finden jeweils von Donnerstag bis Samstag statt.
Ort: Geschäftsstelle der Lebenshilfe, Waller Heerstraße 55
Infos: Christian Glade, Tel. 387 77 84, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Bild für Leichte Sprache

Dienstag, 4. September und Mittwoch, 5. September 2018, jeweils 9:00-16:00 Uhr

Einführung in die Leichte Sprache
Lange Sätze, unverständliche Begriffe, ein unübersichtlicher Textaufbau sind schon für geübte Leser ärgerlich. Für viele Menschen bilden sie ein großes Hindernis. Das zweitägige Seminar vermittelt die Grundlagen der Leichten Sprache.
Ort: Geschäftsstelle der Lebenshilfe, Waller Heerstraße 55
Infos: Christian Glade, Tel. 387 77 84, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________

Bild für Leichte Sprache

Mittwoch, 7. November und Donnerstag, 8. November 2018, jeweils 9:00-16:00 Uhr und Freitag, 9. November, 9:00-13:00 Uhr

Prüferschulung
Dreitägige Schulung für Menschen mit geistiger Behinderung. Texte in Leichter Sprache müssen von Menschen mit Behinderung auf Verständlichkeit geprüft werden. Nur geprüfte Texte dürfen als Leichte Sprache-Texte gekennzeichnet werden. Im Kurs geht es um die Arbeit als Prüfer, Regeln für das Prüfen und wie Prüfer und Übersetzer zusammen arbeiten.
Ort: Geschäftsstelle der Lebenshilfe, Waller Heerstraße 55
Infos: Christian Glade, Tel. 387 77 84, E-Mail:

____________________________________________________________________________________________________________