Mitmachen

Kontakt

Lebenshilfe Bremen e.V.
Waller Heerstraße 55
28217 Bremen

Ihr Ansprechpartner:
Leif Peters

Tel. 0421 387 77-63
E-Mail

Wir sagen Danke!

Wir freuen uns über jede Spende. Viele Projekte der Lebenshilfe Bremen können so finanziert werden. Eine Auswahl unserer Spender finden Sie hier.

Special Olympics Bremen Adventsüberraschung

Pünktlich zum ersten Advent 2020 kam der Nikolaus in Person von Link externe Website Special Olympics Bremen bei der Lebenshilfe vorbei und hatte eine große Kiste vollgepackt mit tollen Sachspenden im Gepäck. Diese haben wir gerne an die sportbegeisterten Bewohner*innen unserer Wohngruppen und Wohngemeinschaften weitergeleitet und sagen in deren Namen herzlich Danke für diese tolle Aktion!

 Lebenshilfe Bremen Logokreis

Heiman-Stiftung spendet Hochbeete, eine Karaoke-Anlage und Lernwände

Über eine tolle Spende freuten sich zunächst unsere Bewohner*innen im Buntentorsteinweg im Frühjahr 2020. Manfred Kröger von der Link externe Website Heiman-Stiftung übergab drei Hochbeete an unser Apartmenthaus, die bereits mit vielem bunten Gemüse bepflanzt wurden und zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung in dem haus beitragen sollen.

Darüber hinaus bekam unser Freizeittreff KoBe in Bremen Vegesack/Lesum eine eigene Karaoke-Maschine und Lichtorgel spendiert und muss fortan keine Leihgeräte mehr organisieren. So steht auch spontanen Gesangsabenden in Zukunft nichts mehr im Wege.

Zuletzt konnte sich unsere Kinderoase in Schwachhausen dank der Heiman-Stiftung über drei neue Lernwände für die Gruppenräume freuen. Die Kinder können daran ihre Feinmotorik, ihren Tastsinn und ihre Wahrnehmung trainieren. Die unterschiedlichen Materialien wie z.B. ein Kokosteppich, Magneten oder auch eine Glitzersanduhr regen dabei verschiedenste Sinne an. Die Kinder werden zu kleinen Forschern und entwickeln eigene kreative Ideen.

Wir sagen abermals ganz herzlich “Danke” und freuen uns, dass es solche tollen Menschen gibt, die sich stetig und aus Überzeugung für das Wohl Anderer einsetzen!

Lebenshilfe Bremen Logokreis

FUMS Spieltagsspende

Am vierten Spieltag der Bundesliga-Saison 2020/2021 war die Lebenshilfe Bremen Teil der #Spieltagsspende von Link externe Website FUMS undLink externe WebsitemoBiLET. Am Ende trafen sechs der zehn waghalsigen Thesen der Redaktion ein, weswegen sich die Lebenshilfe über eine tolle Spende in Höhe von 600€ freuen durfte. Vielen Dank!

 Lebenshilfe Bremen Logokreis

Heiman-Stiftung spendet Musikinstrumente und Spielgeräte

Im Rahmen ihrer Fördermaßnahmen für soziale Einrichtungen hat die Link externe Website Heiman-Stiftung im Jahr 2019 die Menschen mit einer geistigen Behinderung, die in unserer Wohngruppe in der Löningstraße leben, mit einer Grundausstattung an Musikinstrumenten unterstützt.

Im letzten Jahr haben sich einige Bewohner*innen zu einer Band zusammengefunden, die große Freude am gemeinsamen Musizieren haben. Sie haben bereits viele Musikstücke eingeübt, die sie sogar schon auf einer Feier präsentierten. Leider mussten sie bisher auf geliehenen bzw. aus einfachsten Mitteln hergestellten Instrumenten spielen. So ist die Anschaffung von eigenen Instrumenten und technischem Equipment nicht nur ein kleiner Beitrag, um den Musikanten in ihrem Alltag ein weitgehend selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, sondern auch einfach nur eine große Freude!

Über eine weitere tolle Spende der Heiman-Stitung in diesem Jahr freute sich unsere Frühförderstelle in der Landwehrstraße. Manfred Kröger übergab neue Spielgeräte an unseren Geschäftsführer Hans-Peter Keck, Fachbereichsleiter Uwe Bartuschat und die Leiterin der Frühförderstelle, Bettina Lukesch-Facklam (Bild unten).

Erneut ein großes Dankeschön an die Heiman-Stiftung!

 Lebenshilfe Bremen Logokreis

Unterstützung durch Azubis der Deutschen Post

Über eine tolle Spende konnte sich die Lebenshilfe Bremen im März 2019 freuen. Im Rahmen eines Projekts sammelten Auszubildende der Deutschen Post in Bremen am diesjährigen Diversity-Aktionstag 195 Euro für einen guten Zweck ein. Mit dem Geld möchten Sie die Arbeit des Büros für Leichte Sprache für Menschen mit Beeinträchtigungen unterstützen. Drei der Azubis ließen es sich nicht nehmen, den Spendenscheck bei der Lebenshilfe in Walle persönlich zu überreichen.

Das Bild zeigt (v.l.n.r.) Adrian Dirker, Nathalie Wilczynski und Laura Nimz von der Deutschen Post AG zusammen mit Leif Peters und Marion Klanke von der Lebenshilfe. Wir sagen noch einmal herzlichen Dank!​

 Lebenshilfe Bremen Logokreis

Schuhe für die Lebenshilfe

Eine ungewöhnliche Spende erreichte die Lebenshilfe Bremen im Spätsommer 2018. Die Firma schuhplus – Schuhe in Übergrößen aus Dörverden spendete einhundert Paar Haus- und Gesundheitsschuhe für unser Projekt Inklusive Freizeit Bremen. Julia Mandos und Daniel Hörmann, Koordinatoren des Vorhabens, nahmen die Pakete dankend entgegen.

Über die Spende freuten sich dann unter anderem zahlreiche Bewohner und Bewohnerinnen der Lebenshilfe, an die die Schuhe verteilt wurden. Wir danken dem Geschäftsführer von schuhplus, Kay Zimmer, sowie Georg Mahn für diese ausgefallene Idee.

 Lebenshilfe Bremen Logokreis

Heiman-Stiftung spendet für die Weserkinder

Bei den sozialpädagogischen Spielkreisen und Krippen der Lebenshilfe, den Weserkindern, handelt es sich um inklusive Angebote, in denen Kinder mit und ohne Behinderung zwischen einem und drei Jahren in kleineren Gruppen betreut werden. Für die positive Entwicklung der Kinder sind nicht nur strukturierte Lernprozesse wichtig, sondern auch das unbeschwerte freie Spielen. Spielen ist die elementarste Form des Lernens. Das intuitive, selbständige Erforschen der Umwelt im Spiel, alleine und mit anderen Kindern, trägt wesentlich zur Persönlichkeitsentwicklung bei. Von alleine bilden sich so fein- und grobmotorische Fähigkeiten, Kreativität, Konzentration sowie soziales Verhalten.

Die Spielangebote werden von den Pädagoginnen entsprechend dem Entwicklungsniveau der Kinder geplant, bereitgestellt und begleitet. Bereits mit zwei Jahren haben Kinder großes Interesse, Tätigkeiten der Erwachsenen mit kindgerechten Spielmaterialien nachzuspielen. Dazu gehören z.B. Kindergeschirr, Arztkoffer, Besen und Telefone. Diesen Ansatz unterstützte im Sommer 2018 die Link externe Website Heiman-Stiftung mit einer tollen Spende von Spielzeugen und Spielgeräten. Das Team der Weserkinder sagt herzlichen Dank!

 Lebenshilfe Bremen Logokreis

Kassieren für den guten Zweck im dm Drogeriemarkt

Im August 2018 feierten die Bremer dm Drogeriemärkte ihr zehnjähriges Bestehen in der Hansestadt. Zu diesem Jubiläum lud jeder Markt eine selbstgewählte gemeinnützige Organisation zu einer besonderen Spendenaktion ein. Eine Stunde lang durften zwei Mitarbeiterinnen der Lebenshilfe Bremen in der Filiale “Waterfront” die Kasse übernehmen. Die Umsätze, die Julia Mandos und Malina Klencke in dieser Zeit einnahmen, kommen der Lebenshilfe zugute. Das Geld fließt in die Gestaltung der Freizeitangebote für Erwachsene im Projekt “Inklusive Freizeit Bremen” sowie für Kinder und Jugendliche im Freizeitprogramm “Auf Geht’s”.

Insgesamt freut sich die Lebenshilfe Bremen über eine Spende in Höhe von 1.500 Euro. Bei einer feierlichen Übergabezeremonie am Folgetag im dm Markt in der Bremer Innenstadt mit allen beteiligten Organisationen überreichte Filialleiter Martin Kusnatzki einen Spendenscheck an Hans-Peter Keck, Geschäftsführer der Lebenshilfe Bremen, und Julia Mandos, Leiterin des Projekts Inklusive Freizeit. Die Lebenshilfe Bremen bedankt sich herzlich beim dm Markt in der Bremer Waterfront und allen Mitarbeiter*innen, die an der Spendenaktion beteiligt waren. Mit ihrer Unterstützung tragen sie dazu bei, tolle Freizeiterlebnisse für Erwachsene und Kinder mit einer geistigen Behinderung zu gestalten.

 Lebenshilfe Bremen Logokreis

Restcent-Spende von ArcelorMittal für die Bunte Berse

Für den Sommer 2018 ist die Eröffnung des neuen inklusiven Wohnprojekts der Lebenshilfe Bremen in der Bersestraße im Stadtteil Gröpelingen geplant. Neben Apartments für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung werden dort auch sozialpädagogische Spielkreise und eine Kinderkrippe der „Weserkinder“ beheimatet sein. Nun durften sich die künftigen Spielgruppen über tatkräftige Unterstützung durch die Mitarbeiter*innen von ArcelorMittal Bremen freuen. Neben den neuen Räumen für die Spielkreise und die Krippe ist auch ein großer maritimer Spielplatz auf dem Außengelände für die Kinder geplant.

Für dessen Ausbau überreichten Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter von ArcelorMittal Bremen am 19. Januar einen Scheck aus ihrer Restcent-Spendenaktion in Höhe von 2.500 Euro an Hans-Peter Keck, Geschäftsführer der Lebenshilfe Bremen, Uwe Bartuschat, Leiter der Frühförderung, und Verena Löw, Spielkreisleiterin der Weserkinder. Bei einer Restcent-Spende stellen die Mitarbeiter*innen jeden Monat die Cent-Beträge ihrer Gehaltsabrechnung für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung und das Unternehmen verdoppelt die gesammelte Summe der MitarbeiterInnen. Die Lebenshilfe Bremen bedankt sich herzlich bei allen MitarbeiterInnen von ArcelorMittal Bremen, die sich an der Spende beteiligt haben. Sie haben mit ihrer Unterstützung dazu beigetragen, den Kindern der „Bunten Berse“ einen wunderbaren Raum zum Spielen, Toben und Entdecken zu schaffen.

 Lebenshilfe Bremen Logokreis

Glückspfennig-Spende von Airbus für die Weserkinder

Im September 2017 konnten sich die inklusiven Spielkreise der Lebenshilfe Bremen in der Auguststraße im Stadtteil Walle über eine Spende aus der Glückspfennig-Aktion von Airbus freuen. Bei der Aktion stellen die Mitarbeiter*innen jeden Monat ein paar Cent ihres Gehaltes für die Förderung von sozialen und wohltätigen Zwecken zur Verfügung.

Von dem Betrag wurde nun ein lang ersehnter Bollerwagen angeschafft, der den kleinen Piraten der Weserkinder noch ausgiebigere Entdeckungstouren ermöglicht. Wir sagen herzlich Danke!

 Lebenshilfe Bremen Logokreis

Heiman-Stiftung spendet für das Trauer-Café

Einen Beamer und das Würfelspiel “Trauerland” konnte die Lebenshilfe Bremen im Herbst 2017 dank einer Spende der Link externe Website Heiman-Stiftung für das Trauer-Café anschaffen. Das Trauer-Café ist ein Angebot für Menschen mit Behinderung, die über Verlust, Trauer, Sterben und Tod sprechen wollen. Die Gruppe trifft sich alle zwei Wochen in den Räumen der Zionsgemeinde in der Bremer Neustadt.

Im Trauer-Café wird geredet, Kaffee getrunken, gebastelt, gelesen und gespielt. Dank des Beamers kann die Gruppe bei ihren Treffen nun auch gemeinsam Filme ansehen, da Filme und Bilder ein wichtiges Medium in der Auseinandersetzung mit dem doch nicht einfachen Thema sind.

Lebenshilfe Bremen Logokreis

Kontakt

Lebenshilfe Bremen e.V.
Waller Heerstraße 55
28217 Bremen

Ihr Ansprechpartner:
Leif Peters

Tel. 0421 387 77-63
E-Mail

Scroll to Top