Heiman-Stiftung spendet für das Trauer-Café

Einen Beamer und das Würfelspiel „Trauerland“ konnte die Lebenshilfe Bremen im Herbst 2017 dank einer Spende der Link externe Website Heiman-Stiftung für das Trauer-Café anschaffen. Das Trauer-Café ist ein Angebot für Menschen mit Behinderung, die über Verlust, Trauer, Sterben und Tod sprechen wollen. Die Gruppe trifft sich alle zwei Wochen in den Räumen der Zionsgemeinde in der Bremer Neustadt.

Im Trauer-Café wird geredet, Kaffee getrunken, gebastelt, gelesen und gespielt. Dank des Beamers kann die Gruppe bei ihren Treffen nun auch gemeinsam Filme ansehen, da Filme und Bilder ein wichtiges Medium in der Auseinandersetzung mit dem doch nicht einfachen Thema sind.

Lebenshilfe Bremen Logokreis

Scroll to Top